Professur Produktentwicklung in der Medizintechnik

Crossed

An der Technischen Hochschule Lübeck ist zum 1.3.2023 eine Professur für Konstruktion, Produktentwicklung und Regulatory Affairs in der Medizintechnik zu besetzten.

Wir bieten einen großen Gestaltungsspielraum, sehr gut ausgestattete Labore und zahlreiche Kooperationsmöglichkeiten mit Unternehmen der Medizintechnik.

Mit der Professur sind unterschiedlichste Einsatzbereiche verbunden. Im Rahmen dieser Professur entwickeln und konzipieren Sie das o. g. Fachgebiet in Forschung, Lehre und Transfer gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen. Dabei erwartet Sie ein großer Gestaltungsspielraum.

Grundlage der Professur ist die Übernahme der aktuellen Vorlesungen und Praktika in den Bachelor- Studiengängen „Biomedizintechnik“, „Physikalische Technik“ sowie „Umweltingenieurwesen und -management“ der TH Lübeck. Außerdem werden die englischsprachigen Master-Studiengänge „Biomedical Engineering“ und „Medical Microtechnology“ gemeinsam mit der Universität zu Lübeck angeboten. Zudem sollen Aspekte der Zulassung / Konformitätsbewertung u. a. im Online-Master-Studiengang „Regulatory Affairs“ vertreten werden. Die genannten Studiengänge umfassen das derzeitige Lehrangebot und können sich zukünftig sowohl inhaltlich als auch strukturell verändern. Weitere Online-Lehrveranstaltungen sind ggf. von Ihnen zu übernehmen.

Die Vorlesungen umfassen in den genannten Bachelor- und Master-Studiengängen die Bereiche Festigkeitslehre, Konstruktionstechnik, Entwicklungsmethodik sowie Regulatory Affairs, jeweils in deutscher und englischer Sprache.

Im Rahmen dieser Professur übernehmen Sie auch Lehrveranstaltungen in Grundlagenfächern für Studierende in Studiengängen dieses und anderer Fachbereiche.

Für diese Stelle qualifizieren Sie sich mit fundierten und zukunftsweisenden Kenntnissen der mechanischen Produktentwicklung (z.B. additive Fertigungsmethoden, digitales Produktmodell, Simulationen) und der Konformitätsbewertung im medizintechnischen Umfeld.

Sie wirken aktiv an der Weiterentwicklung der Studienangebote, der angewandten Forschung und der akademischen Selbst­verwaltung mit und engagieren sich bei der Einwerbung von Drittmitteln. Die Mitarbeit in den Strukturen des Wissenschafts- und Technologietransfers ist erwünscht und wird durch die Hochschule (nachhaltig) unterstützt. Zu den Hochschulzielen gehört auch ein Engagement in den Bereichen Internatio­nalisierung, Digitalisierung und Wissenschafts­kommunikation sowie Gleichstellung und Diversität, zu erreichen durch Vielfalt und Chancengleichheit.

Daten

Unternehmen: Technische Hochschule Lübeck

Art der Beschäftigung: Stellenangebot

Befristung: Unbefristet

Bereich: Medizintechnik

Einsatzort: Schleswig-Holstein, Lübeck

Beginn: 01.03.2023

Wochenstunden: Vollzeit

Kontakt

Technische Hochschule Lübeck

Ansprechpartner: Stephan Klein

E-Mail: stephan.klein@th-luebeck.de

Weitere Details