Arbeitskreise
Crossed
Leiterin Arbeitskreis "Regulatory Affairs"

Prof. Dr. Heike Wachenhausen
Wachenhausen Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
E-Mail

RE­GU­LA­TORY AFFAIRS

Re­gu­la­to­ri­sche Rah­men­be­din­gun­gen de­fi­nie­ren die Grenz­flä­chen von Pro­dukt, An­wen­der und Ver­brau­cher. Wie viel In­no­va­tion im Be­reich Me­di­zin­tech­nik und Phar­ma ist in der Pra­xis ei­gent­lich er­laubt? Gerade vor dem Hin­ter­grund der Me­di­cal De­vice Re­gu­la­tion (MDR) ist u.a. die­se ei­ne span­nen­de und he­raus­for­dern­de Fra­ge. Der im Jahr 2013 ge­grün­de­te Ar­beits­kreis Re­gu­la­to­ry Affairs ist da­bei mehr als nur eine In­for­ma­tions­platt­form: Die Mit­glie­der brin­gen sich aktiv ein, um be­steh­en­de so­wie kom­men­de re­gu­la­to­ri­schen Be­din­gun­gen um­setz­bar zu ge­stal­ten.

 

Zie­le und Auf­ga­ben des Ar­beits­krei­ses

  • Bil­dung ei­nes kom­pe­ten­ten Netz­werks zum Aus­tausch über ak­tu­el­le re­gu­la­to­ri­sche The­men
  • Ge­mein­sam­kei­ten er­ar­bei­ten und recht­zei­tig Po­si­tion be­ziehen
  • Re­gu­la­to­ry Affairs als eine not­wen­di­ge Ver­knüp­fung von In­ter­es­sen aus Un­ter­neh­men, For­schung und Leh­re
  • Mit der na­tio­na­len und eu­ro­pä­ischen Ge­setz­ge­bung Schritt hal­ten und sich ein­brin­gen
  • Ak­ti­ver Praxis­aus­tausch und ge­mein­sa­me Auf­klä­rungs­ar­beit
  • Durch­füh­rung von Dis­kus­sions­fo­ren zur Um­setz­ung der Me­di­cal De­vice Re­gu­lat­ion und zu wei­te­ren re­gu­la­to­ri­schen As­pekten
  • Durch­füh­rung der Lü­beck Sum­mer Aca­demy als zen­tra­le Ver­an­stal­tung zum The­ma Re­gu­la­to­ry Affairs
  • Ak­ti­ve Un­ter­stüt­zung der Aus- und Wei­ter­bi­ldung im Be­reich Re­gu­la­to­ry Affairs