Merck verkauft Allergopharma an Dermapharm

Crossed

Merck hat am 19. Februar mit der Dermapharm Holding SE eine Vereinbarung zum Erwerb der Allergopharma GmbH & Co. KG unterzeichnet. Aus Sicht von Allergopharma sei dies ein sehr erfreulicher Schritt, der der langfristigen Weiterentwicklung von Allergopharma diene. Mit Dermapharm als zukünftigem neuen Eigentümer sei die Basis dafür gelegt.

Allergopharma Gebäude Foto: © Allergopharma

Dermapharm ist ein deutsches Unternehmen, das bereits heute allergische Erkrankungen als einen strategischen Fokus hat. Derzeit produziert und vertreibt Dermapharm Antisymptomatika für Allergiepatienten. Es ist das ausgesprochene Ziel von Dermapharm, die allergologischen Arzneimittel zu stärken und auszubauen. Dafür ist Allergopharma mit seinen Produkten zur spezifischen Immuntherapie der perfekte Partner.

Mit der Unterzeichnung der Vereinbarung ist Allergopharma noch nicht ins Eigentum der Dermapharm Holding SE übergegangen. Der finale Abschluss der Transaktion wird zum Ende des zweiten Quartals 2020 erwartet, vorbehaltlich der Zustimmung der relevanten Aufsichtsbehörde sowie weiterer üblicher Vollzugsbedingungen.

Zurück