COVID-19: Gesuche aus dem LSN Cluster

Crossed

Die gegenwärtige COVID-19 Pandemie stellt die Welt vor große Herausforderungen und erfordert in vielen Bereichen schnelle und effiziente Lösungen.

Auch im Life Science Nord Cluster wird auf die Krise reagiert: Hersteller von derzeit stark nachgefragten Medizinprodukten erweitern ihre Produktion bis ans Limit. Wiederum andere Unternehmen, auch aus völlig anderen Industriebereichen, entwickeln konkrete Ideen, wie sie ihre freien Kapazitäten und Kompetenzen für die Sicherung der derzeit notwendigen Medizinprodukteherstellung einbringen können.

COVID-19: Gesuche aus dem LSN Cluster

Ein starkes Netzwerk wie Life Science Nord kann entscheidend dazu beitragen, diese Prozesse zu unterstützen und die passenden Partner auf schnellem und direktem Weg zusammen zu bringen. Einige Unternehmen sind bereits mit konkreten Hilfegesuchen rund um die Corona-Pandemie auf uns zugekommen. Aktuell dringend gesucht werden z.B.:

• Lieferanten von Isopropanol und Bis(3-aminopropyl)­dodecylamine
• Gerätemonteure
• Lieferanten von Kunststoffbehältern für Desinfektionsmittel
• Kooperationspartner für die Herstellung OP-Masken

Nähere Informationen zu aktuellen Gesuchen werden auf der LSN Website veröffentlicht und regelmäßig aktualisiert.

Wenn auch Ihr Unternehmen COVID19-relevante Produkte herstellt und Sie Unterstützung benötigen, möchten wir Sie ausdrücklich ermutigen, uns von Ihren Herausforderungen wissen zu lassen. Jede relevante Information, z.B. zu Produktionsengpässen, unterbrochenen Lieferketten, Exportbeschränkungen, Finanzierungslücken etc., hilft uns, das Lagebild besser einzuschätzen und gemeinsam mit der Unterstützung unseres Netzwerkes und den Landesregierungen nach schnellen Lösungen zu suchen.

Kontakt:
Juliane Worm
040. 471 96 -428
E-Mail

Zurück