Evotec: 18 Mio. US$ Förderung im Bereich Frauengesundheit

Crossed

Die Förderung unterstützt ein vollständig integriertes Wirkstoffprogramm vom screening bis zum präklinischen Entwicklungskandidaten

Evotec SE gab bekannt, dass das Unternehmen von der Bill & Melinda Gates Foundation (Seattle, WA, USA, “die Stiftung“) eine Förderung in Höhe von 18 Mio. US$ erhalten hat. Mit dem Betrag wird Evotec ihre integrierte F&E-Plattform einsetzen, um die Erforschung und Entwicklung eines neuartigen, first-in-class Programms im Bereich Frauengesundheit und Verhütung voranzutreiben

Evotech freut sich darauf, einen neuen Wirkstoff bereitzustellen, der das Potenzial hat, das Leben vieler Frauen zu verbessern (Bild: ©Blue Planet Studio/adobe.stock.com)
Evotech freut sich darauf, einen neuen Wirkstoff bereitzustellen, der das Potenzial hat, das Leben vieler Frauen zu verbessern (Bild: ©Blue Planet Studio/adobe.stock.com)
Evotec: 18 Mio. US$ Förderung im Bereich Frauengesundheit

Dieses Projekt nutzt Evotecs vollständig integrierte Wirkstoffforschungs- und entwicklungsplattform sowie therapeutisches Fachwissen, um eine Idee vom Konzept bis zur Nominierung eines präklinischen Entwicklungskandidaten zu bringen. Um wirksame und sichere Wirkstoffkandidaten zu entwickeln, wird Evotec ihre umfangreichen computergestützten Plattformen, Strukturbiologie, Fachwissen über das Therapiegebiet, translationale biologische Modelle, Sicherheitsbewertungen und tiefgreifende Expertise über den gesamten integrierten Forschungs- und Entwicklungsprozess („F&E-Kontinuum“) hinweg einsetzen.

Dr. Craig Johnstone, Chief Operating Officer von Evotec, kommentierte: „Wir freuen uns sehr auf die Aufgabe, ein first-in-class Programm im Bereich Frauengesundheit in die Klinik zu bringen und global verfügbar zu machen. Die Förderung der Bill & Melinda Gates Foundation ermöglicht es uns, Evotecs vollständig integrierte Forschungs- und Entwicklungsplattform zur Erforschung und Entwicklung neuer, sicherer und wirksamer Wirkstoffkandidaten zu nutzen. Wir sind dankbar für das Vertrauen der Stiftung in die Fähigkeiten unserer integrierten Plattform und freuen uns darauf, einen neuen Wirkstoff bereitzustellen, der das Potenzial hat, das Leben vieler Frauen zu verbessern.“

Zurück