Evotec sichert Wachstumsmöglichkeiten in Verona

Crossed

Mitarbeitende wählen den Namen "Campus Levi-Montalcini" zu Ehren der italienischen Nobelpreisträgerin Rita Levi-Montalcini

Evotec SE gab bekannt, dass das Unternehmen seinen Standort in Verona von GlaxoSmithKline SpA („GSK“) akquiriert und damit bedeu­tende Kapazitäten für weiteres langfristiges Wachstum geschaffen hat. Die Mitarbeitenden des Standorts stimmten bei einer Versammlung zudem über einen neuen Namen für ihren Campus ab. In Erinnerung an die italienische Nobelpreisträgerin Rita Levi-Montalcini wird der Standort in Verona künftig „Campus Levi-Montalcini“ heißen.

Evotec schafft mit "Campus Levi-Montalcini" in Verona weitere Möglichkeiten für langfristiges Wachstum. (Bild: ©Z S / Unsplash)
Evotec schafft mit "Campus Levi-Montalcini" in Verona weitere Möglichkeiten für langfristiges Wachstum. (Bild: ©Z S / Unsplash)
Evotec sichert Wachstumsmöglichkeiten in Verona

Campus Levi-Montalcini ist eines von Evotecs Kompetenz- und Know-how-Zentren für integrierte Forschung und Entwicklung. Der Standort vereint alle Technologien und Dienstleistungen für die Entwicklung eines Wirkstoffforschungsprojekts von der Idee über die präklinische und klinische Entwicklung bis hin zur Vermarktung.

Dazu gehören die integrierten und interdisziplinären Dienstleistungen zur Beschleunigung der Wirkstoffentwicklung (INDiGO) ebenso wie die umfangreiche und tiefgreifende Erfahrung in der Herstellung von Aktiven Pharmazeutischen Wirkstoffen (engl. active pharmaceutical ingredients, „APIs“), Präformulierung und cGMP-Herstellung der Arzneimittel.

Evotec ist seit der Akquisition von Aptuit im Jahr 2017 in Verona tätig und beschäftigt auf dem Campus Levi-Montalcini zurzeit etwa 750 Mitarbeitende. Sowohl die bestehenden Gebäude als auch das Grundstück bieten Potenzial für die nächste Wachstumsphase in Verona und einen weiteren, bedarfs­gerechten Ausbau der Kapazitäten zur Unterstützung des globalen, strategischen Aktionsplans 2025 „The data-driven R&D Autobahn to Cures”.

Dr. Werner Lanthaler, Chief Executive Officer von Evotec, kommentierte: „Evotec ist ihrer Vision verpflichtet, neue und hochwirksame Therapeutika für Patienten bereitzustellen, die diese dringend benötigen. Um diese Vision erfolgreich erfüllen zu können, setzt unsere nachhaltige Wachstumsstrategie auf komplementäre Exzellenzcluster. Die Übernahme des Standorts wird uns zahlreiche Möglichkeiten eröffnen, unser Geschäft in Verona auszuweiten und wir sind stolz darauf, ihn Campus Levi-Montalcini zu nennen.“

Dr. Ciriaco Maraschiello, EVP, Global Head of Drug Development und Leiter des Standorts Verona, fügte hinzu: „Die Übernahme des Campus, eines der bedeutendsten F+E-Zentren des Landes, von GSK bedeutet Kontinuität und Weiterentwicklung für die Forschungs- und Entwicklungs­exzellenz in Italien und stärkt die integrierten F+E-Lösungen für unsere Partner. Damit haben wir auch an diesem Standort die Möglichkeit, eine Umgebung zu schaffen, in der wir weiterhin die Besten in dem sind, was wir jeden Tag tun: unseren Beitrag zu Erforschung und Entwicklung besserer Medikamente zu leisten und schlussendlich die Lebensqualität zu verbessern.“

Zurück