KI: Weiterbildungsangebot gestartet

Crossed

LSN hat zusammen mit dem Lübecker Institut für Lern­dienst­leis­tun­gen und dem Wei­ter­bil­dungs­an­bie­ter oncampus ein Online-Qua­li­fi­zier­ungs­programm im Bereich Künstliche Intelligenz entwickelt, das von Unternehmen aus Schleswig-Holstein 1 Jahr lang kostenlos getestet werden kann.

Fotocredit: AdobeStock_Gorodenkoff

"KI#CK - Künstliche Intelligenz: Chancen erkennen, Kompetenzen entwickeln" heißt das Projekt, das sich vor allem an kleine und mittelständische Unternehmen aus der Life Science- und Medizintechnikbranche richtet. Zu diesem Thema haben Experten aus der Branche im vergangenen Jahr ca. 17 Online-Module entwickelt, die nun in eine 12-monatige Testphase überführt werden. Die Bandbreite reicht von der Einführung in das Thema Künstliche Intelligenz hin zu spezialisierten Modulen wie z.B. "Einführung bildgebende Verfahren (KI in der Praxis)". Vorgestellt werden einige der Lerneinheiten erstmalig am 27. Februar auf der Veranstaltung "KI#CK: KMU meet KI - Weiterbilden in SH" in der Industrie- und Handelskammer Lübeck.

"Mit KI#CK decken wir ein breites Spektrum an realistischen und praxisrelevanten Fragen rund um das Thema Künstliche Intelligenz ab, " fasst LSN-Projektmanagerin Heike H. Thomsen zusammen. "Auf unserer Veranstaltung können sich Interessenten direkt für die Testphase registrieren." Das Projekt fokussiere zunächst zwar die Unternehmen aus Schleswig-Holstein, sei aber nach Abschluss der Testphase offen buchbar für alle, die sich auf diesem Gebiet weiterbilden wollen.

Das Projekt KI#CK läuft noch bis Ende 2020 und wird aus dem Schleswig-Holsteinischen Landesprogramm Arbeit mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds von rund 500.000 Euro gefördert.

Zurück