Online-Updates Hygiene & Infektionsprävention

Crossed

Rückblick und Ausblick des Erfolgsformates des HIHeal-Netzwerkes zum dringend benötigten Wissenstransfer in der Corona-Pandemie

Rückblick an den Anfang des Jahres 2020: Die Ausbreitung von SARS-CoV-2 wird zur globalen Pandemie mit einer Entwicklung bis heute, mit der nur wenige gerechnet haben oder rechnen konnten. Eine neue Situation, auf die schnell, aber auch mit Bedacht reagiert werden musste. Zahlreiche Unklarheiten zeigten sich auf – auch für das HIHeal-Netzwerk, das 2016 mit dem Ziel gestartet ist, Akteure aus den Bereichen Hygiene, Infektions­prävention und -diagnostik, akute Therapien und klinische Innovationsfelder sowie bestehende Kompetenzen am Standort Hamburg zu vernetzen.

Online-Updates Hygiene

Steigender Info-Bedarf, ausfallende Info-Veranstaltungen: Was nun?

Zwei Dinge waren jedoch schnell klar. Erstens wurden große Kongresse zum Themenkomplex Hygiene und Infektions­prävention abgesagt oder verschoben und konnten nicht unmittelbar auf Online-Formate übertragen werden. Zweitens stieg der Informationsbedarf bei Life-Science-Akteure und Allgemein bei Unternehmen und deren Krisenstäben exponentiell.

Durchgestartet in kürzester Zeit

Hier schlug die Stunde des HIHeal-Netzwerkes! Unkompliziert und kurzer Startphase wurde das "Online-Update Hygiene und Infektionsprävention: COVID-19" ins Leben gerufen. Und das mit Erfolg. Am 24. August ruft das Online-Update-Team alle Inte­ressierten zur bereits 6. Folge des erfolgreichen Wissens­vermittlungsformates auf. Gemeinsam mit den Kooperations­partnern Dr. Brill + Partner GmbH Institut für Hygiene und Mikrobiologie, und der MedWiss4you GmbH, konnte das Format entwickelt, umgesetzt und etabliert werden. Mehr als 400 Teilnehmende haben die ersten fünf Ausgaben live verfolgt. Mehrere hunderte Abrufe der Updates und einzelnen Präsentationen über die LSN Mediathek folgten bis heute.

„Die durchweg mehr als positive Resonanz der Teilnehmer spornt uns an, das Format weiter zu entwickeln und in Zukunft auch auf weitere aktuelle Themen rund um Hygiene und Infektionsprävention auszuweiten.“

– Dr. Florian H. H. Brill, Geschäftsführer, Dr. Brill + Partner GmbH Institut für Hygiene und Mikrobiologie

Wissenschaft, Wirtschaft und Politik ziehen an einem Strang

Das Konzept der Online-Updates ist so simple wie erfolgreich: die Kooperationspartner laden drei bis vier Expertinnen und Ex­perten ein, um über aktuelle Forschung(sergebnisse), digitale Lösungen, Best Practices oder politische Lageeinschätzungen zu sprechen. Ein Wissenschaftliches Komitee, besetzt mit Akteuren aus den unterschiedlichen Aktivitätsgebieten des HIHeal-Netz­werkes, unterstützt die Organisation sowie die Auswahl und Ansprache der Sprechenden. Dabei ergab sich in den bereits fünf ausgestrahlten Folgen eine exzellente Zusammenstellung von Vortrags-Highlights.

„Eine Zusammenarbeit die sich nicht nur bewährt hat, sondern vor allen auch allen Beteiligten sehr viel Freude bereitet.“

– Nicole Wenzel, Geschäftsführerin, MedWiss4you GmbH

Das Who-is-Who der Hygiene & Infektionsprävention

Das Moderatoren-Team, bestehend aus Nicole Wenzel, Juliane Worm und Dr. Florian Brill, konnte seit der ersten Ausgabe vom 26. Mai 2020 zahlreiche Expertinnen und Experten aus den unterschiedlichsten Bereichen der Hygiene und Infektionsprä­vention in den Online-Updates begrüßen. Folgend nur ein kleiner Auszug der Namen aus Forschung, Wirtschaft und Politik – alle Sprecherinnen und Sprecher finden Interessierte zum Nachsehen und Nachhören in der LSN Mediathek.

  • Dr. Johannes Knobloch, Leiter Krankenhaushygiene, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
  • Dr. Stephanie Pfänder, Abteilung für Molekulare und Medizinische Virologie, Ruhr-Universität Bochum
  • Peter Scheinert, Managing Director & Founder, AmpTec
  • Katharina Fegebank, Zweite Bürgermeisterin der Freien und Hansestadt Hamburg Senatorin, Präses der Behörde für Wissenschaft, Forschung, Gleichstellung und Bezirke der Freien und Hansestadt Hamburg
  • Dr. Eike Steinmann, Leiter der Abteilung für Molekulare & Medizinische Virologie an der Ruhr-Universität Bochum
  • Johannes Lenz, Abteilung Mikrobiologie und Hygiene, Chemische Fabrik Dr. Weigert
  • Dr. Dr. Jonas Schmidt-Chanasit, Head Department of Arbovirology Bernhard Nocht Institute for Tropical Medicine and University of Hamburg Faculty of Mathematics, Informatics and Natural Sciences
  • Enrico Jakobi, Head of global HSE & Sustainability, Eppendorf AG
  • Dr. Katrin Steinhauer, Senior Head of Research & Scientific Services Schülke & Mayr

„Ohne die starken Akteure wäre es gar nicht möglich, dieses Format mit Leben zu füllen. Mit Stolz und Dankbarkeit blicke ich auf all die verschiedenen Aktivitäten des Netzwerkes und die zahlreichen Beiträge der Referierenden.“

– Juliane Worm, Projektmanagerin, HIHeal

Wir haben noch lange nicht fertig!

Da uns die Corona-Pandemie weiterhin begleitet und wir gleichzeitig aus den bisherigen Entwicklungen viel lernen konnten, um auf künftige Pandemielagen besser vorbereitet reagieren zu können, setzen wird die Erfolgsgeschichte der Online-Updates am 24. August fort. Als Themen auf der Agenda stehen dann:

  • Wissenschaftskommunikation in Krisenzeiten
    – Korinna Hennig, NDR Wissenschaftsjournalistin, Moderatorin des Podcasts "Coronavirus-Update" Wissenschaftskommunikation in Krisenzeiten
  • Populationsrepräsentative Studie (COVIDOM) zur Folgemorbidität von SARS-CoV-2 Infektionen: Auswirkungen auf Gesundheitszustand und Lebensqualität
    – Prof. Dr. Thomas Bahmer, Facharzt für Innere Medizin und Pneumologie am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
  • „PRROTECT“ - Initiative zur Vorbereitung auf Pandemien
    – Dr. Jutta Roth, VP Grant Management, Evotec SE

Wir freuen uns auf Sie – und auf die kommenden Folgen des Online-Updates!

Zurück