Innovationsnetzwerk zur Resilienzsteigerung in Norddeutschland
Crossed
Ihre Ansprechpartnerin

Anna Lena Weichaus
Project Manager
T +49.40.593 62 61-49
E-Mail

Gestörte Lieferketten, sich verändernde Kundenanforderungen, Fachkräftegewinnung und eine immer stärkere Fokussierung auf Nachhaltigkeit – Unternehmen im Life-Science-Sektor müssen auf unterschiedlichsten Ebenen aktiv und innovativ sein und bleiben, um mit aktuellen und zukünftigen Herausforderungen umgehen zu können.

Um die Resilienz der Life-Science-Branche nachhaltig zu steigern und der aktuellen Pandemie aber auch zukünftigen Herausforderungen gestärkt begegnen zu können, braucht es Unterstützungsangebote. Das LSN-Clustermanagement möchte mit Hilfe des Projektes InnoReAct einen wichtigen Beitrag zu diesem Ziel leisten und die Branche mit verschiedenen Angeboten dazu unterstützen.

Im Rahmen des Projekts InnoReAct soll eine Resilienzsteigerung durch Stärkung der Innovationkraft erzielt werden. Dieses geschieht vor allem durch Erarbeitung moderner Innovationsstrategien/-methoden sowie ein intensiver Austausch innerhalb des Netzwerkes über dieses Know-how. Es werden insbesondere die drei folgenden Projektziele verfolgt und damit verbunden auch positive Effekte zur Stärkung der Innovationskraft des Life Science Standortes erwartet:

  • Vernetzung der angesiedelten Akteure, wie Unternehmen sämtlicher Größenordnung, Wissenschaft, Kliniken und weiteren Leistungserbringern
  • Transfer von Know-how zu innovativen Methoden, um Entwicklungen, Technologien, Produkte und Prozesse in die Versorgungslandschaft entlang einer gemeinsamen Wertschöpfungskette zu bringen
  • Schaffung einer Plattform für gemeinsamen Wissensaustausch zwischen den angesiedelten Akteuren zur Beförderung einer alleinigen oder kooperativen Entwicklungstätigkeit

Projekt­steckbrief

Projektinhalte

Besonderer Fokus liegt auf den Aspekten:

  • Branchenübergreifende Entwicklung von neuen Prozessen, Methoden, Produkten und Dienstleistungen entlang einer gemeinsamen Wertschöpfungskette
  • Erhöhung der Innovationskraft
  • Identifizierung von Innovationslücken und deren Kompensation
  • Stärkung der Zielregion und wirtschaftliches Wachstum des Gesamtnetzwerks

Laufzeit

01.01.2022 - 31.12.2022

Projektpartner

  • Life Science Nord Management GmbH

Förderung

Das Projekt InnoReAct wird gefördert mit Mitteln aus EU-REACT der Stadt Hamburg bereitgestellt über den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).