Fortbildung & Seminar

Requirements Engineering

Online Online
22 Mar / 23
-
23 Mar / 23
Crossed

Moderne Anforderungsanalyse für die Medizintechnik

Ob Automobilbranche, Luftfahrt oder Medizintechnik – kann in der heutigen Welt ein Produkt oder System ohne den Einsatz einer eingebetteten Software bestehen? Kaum möglich.

Information

Uhrzeit: 10:00 - 15:00 Uhr
Zweitägiger Advanced Kurs
Format: Online

Kosten

Standard-Ticket: 780,00 Euro
LSN Mitglieder: 624,00 Euro

Veranstalter

qtec Services GmbH
Juliane Celik
E-Mail: academy@qtec-group.com

Damit die technische Lösung eines Medizinprodukts dem Kundenwunsch entspricht, ist ein gutes Requirements-Engineering essenziell.

Damit die Anwendungen den Prozess nicht bestimmen, sondern einem definierten Prozess folgen, ist es wichtig, fachlich korrekt formulierte Anforderungen zu erstellen, verwalten und erfolgreich umzusetzen. Dafür sollte jedes Requirement gegen eine sauber definierte Systemarchitektur spezifiziert sein.

Schließlich sollen die Requirements durch eine Menge von Testfällen verifiziert werden, damit für das betrachtete Produkt die Nachweise erbracht werden können, um eine erfolgreiche Zulassung auf den internationalen Märkten zu ermöglichen.

In diesem interaktiven Seminar erfahren Sie, welche sprachlichen Mittel Ihre Anforderungsanalyse verbessern, wie Sie den Prozess an das gegebene Projektumfeld anpassen und so einen wichtigen Grundstein für den Erfolg Ihrer Produkte legen.

Inhalte

  • Basiswissen zum Requirements Engineering
    • Merkmale und Definitionen
    • Gültigkeitsbereiche und Domänen
    • Unterstützung mithilfe von Satzschablonen
    • Beispiele aus dem RE-„Giftschrank“
  • Requirements Engineering und Systemelemente im Zusammenspiel
    • Anwendungsfälle und Blacklogs
    • Modellierung einer Systemarchitektur (SysML)
    • Blöcke, Ports und Konnektoren
    • Requirements als Modellbestandteil
  • Verifizierung und Validierung von Requirements
    • Lebenszyklus
    • Testbarkeit von Anforderungen
    • Testfälle und Testläufe
    • Sinnvolle Formulierung von Testfällen
  • Werkzeug-gestütztes Requirements Engineering am Beispiel eines Medizinprodukts
    • Traceabiliy und Suspects
    • RE-Werkzeuge und Austausch von Requirements
    • Anlegen und Verlinken von Anforderungen und Testfällen
    • Versionsmanagement und Reportgenerierung

Go back